Asahi Kasei introduces the LEONA SG series to the European market – A semi-aromatic polyamide featuring excellent processability and advanced surface quality

28.01.2021

Premium-looking automotive interior surfaces are growing in importance for the customers. To address this growing demand, Asahi Kasei is introducing the semi-aromatic polyamide LEONA SG series to the European market. In addition to high stiffness, it features an improved flowability and a superior surface appearance without any additional surface treatment or coating.

A current survey from December 2020 conducted by Asahi Kasei Europe and Cologne-based market research company SKOPOS interviewing a total of 2,000 car users in Germany, USA, China and Japan on their preferences towards future automotive interior showed, that the automotive interior is on its way to become a major element influencing buying decisions of car users. Within the interior, surface materials are becoming a main differentiator. They significantly determine how he/she perceives the interior of the vehicle - and even more important: the driving experience. This is also reflected in the results of the survey: For 40% of all respondents in Germany, high-quality premium surfaces are important – even more so for users in China (68.7%) and the USA (50.2%).

Superior surface quality even with high glass fiber content
To address these changing needs, Asahi Kasei is introducing the LEONA™ SG series, a new semiaromatic polyamide to the European market. It is available in grades reinforced with 40%, 50% and 60% glass fiber. Even with a high glass fiber content, it features a superior surface quality and gloss at shorter cycle times. This can be achieved without additional surface treatment or additional coating. Furthermore, the material offers an excellent inherent mechanical strength even under moisture. In a conditioned state the 50% glass fiber filled SG105 shows a clear superiority compared to standard and other semi-aromatic polyamides: While standard PA 66 shows a deterioration of 30% in tensile modulus compared to its dry state, SG105 maintains its performance. In addition, SG105 shows an 8% better flexural strength than comparable semi-aromatic polyamides (25% better compared to standard PA 66).

For visible automotive interior parts there is no more need of compromising on neither surface appearance nor mechanical properties. Application fields inside the automotive include venting blades, armrests, covers or door handles.

Cost-optimization and freedom of design
“Asahi Kasei’s plastics can offer more to the automotive industry than just lightweight applications. LEONA
SG is the next addition to our diversified material portfolio for automotive interior applications. It offers significant cost advantages for our customers and at the same time addresses the changing needs of the car users with its premium surface quality”, explains Taku Ishida, General Manager of the Engineering Plastics Division of Asahi Kasei Europe.

Compared to similar materials, the LEONA™ SG series contributes to a cost- and energy-saving production process. In addition, the high flowability enables thin walled constructions and opens up new freedom in design in addition to possibilities in material savings. The material also demonstrates these advantages in other areas, for example as a replacement for metal die casting (aluminum, ZAMAK, etc.) in construction, industrial or furniture parts. The LEONA™ SG series is part of Asahi Kasei’s new LEONA™ polyamide resin family. This series also comprises UV resistant grades (SU series) for external applications and non-halogenated flameretardant grades (SN series) with UL94 V0 classification for E&E applications. They all have in common the unparalleled combination of excellent surface quality, easy processability and high mechanical performance.

For more information on LEONA™ SG, please visit its dedicated landing page:
https://asahikasei.group/eu/leona-sg/


About Asahi Kasei
Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With more than 40,000 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and achieved sales of 17.6 billion euros (2,170.4 billion yen) in the fiscal year 2019 (April 1, 2019 – March 31, 2020).

Asahi Kasei is “Creating for Tomorrow” with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.                                                                                                                            
For more information, visit:
www.asahi-kasei.com

Press Contact Asahi Kasei Europe:
Sebastian Schmidt
Public Communication Representative
Asahi Kasei Europe GmbH
Tel:    +49 (0)
211-3399-2058
Mail: sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu

----------------------------------------------------------------------

Asahi Kasei führt die LEONA™ SG-Serie auf dem europäischen Markt ein - ein kostenattraktives teilaromatisches Polyamid, das hervorragende Verarbeitbarkeit und überlegene Oberflächenqualität kombiniert
 
Hochwertig anmutende Oberflächen im Automobilinnenraum gewinnen aus Kundensicht immer mehr an Bedeutung. Um dieser Entwicklung zu entsprechen, führt Asahi Kasei die LEONA™ SG-Serie von teilaromatischen Polyamiden auf dem europäischen Markt ein. Neben einer hohen Steifigkeit zeichnet sich das Material durch eine verbesserte Fließfähigkeit sowie eine hochwertige Oberflächenqualität ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung oder -beschichtung aus.
 
Eine aktuelle Studie von Asahi Kasei Europe und dem Kölner Marktforschungsinstitut SKOPOS vom Dezember 2020, bei der insgesamt 2.000 Autonutzer in Deutschland, den USA, China und Japan zu ihren Präferenzen für das zukünftige automobile Interieur befragt wurden, zeigt, dass der Fahrzeuginnenraum bei der Kaufentscheidung der Nutzer stark an Bedeutung gewinnt. Innerhalb des Interieurs werden die Oberflächenmaterialien zu einem Hauptunterscheidungsmerkmal. Sie bestimmen maßgeblich, wie sie/er den Innenraum des Fahrzeugs wahrnimmt - und was noch wichtiger ist: sie beeinflussen das Fahrerlebnis. Das spiegelt sich auch in den Ergebnissen der Umfrage wider: Für 40% aller Befragten in Deutschland sind hochwertige Premium-Oberflächen wichtig - in China (68,7%) und den USA (50,2%) ist der Anteil noch höher.


Überlegene Oberflächenqualität auch bei hohem Glasfaseranteil
Um diesen sich ändernden Kundenwünschen gerecht zu werden, führt Asahi Kasei mit der LEONA™ SG-Serie ein neues teilaromatisches Polyamid auf dem europäischen Markt ein. Es ist in Typen erhältlich, die mit 40%, 50% und 60% Glasfasern verstärkt sind. Auch bei einem hohen Glasfaseranteil ermöglicht LEONA™ SG Oberflächenqualität und -glanz auf überlegenem Niveau bei gleichzeitig kürzeren Zykluszeiten. Dies kann ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung oder -beschichtung erreicht werden. Darüber hinaus bietet das Material eine hervorragende mechanische Eigenfestigkeit auch bei Feuchtigkeit. So zeigt etwa das zu 50% glasfaserverstärkte SG105 im konditionierten Zustand eine deutliche Überlegenheit gegenüber teilaromatischen und Standardpolyamiden: Während Standard-PA 66 eine Verschlechterung des Zugmoduls um 30% im Vergleich zum unkonditionierten Zustand aufweist, behält SG105 seine Leistungsfähigkeit bei. Darüber hinaus zeigt SG105 eine um 8% bessere Biegefestigkeit als vergleichbare halbaromatische Polyamide (25% besser als Standard-PA 66). Für sichtbare Teile im Automobilinnenraum müssen somit weder bei der Oberflächenoptik noch bei den mechanischen Eigenschaften Kompromisse eingegangen werden. Zu den Anwendungsgebieten zählen beispielsweise Lüftungslamellen, Armlehnen, Abdeckungen oder Türgriffe.

Kostenoptimierung und Designfreiheit
"Wir glauben, dass Kunststoffe der Automobilindustrie mehr bieten können als nur Leichtbauanwendungen. LEONA™ SG ist der nächste Zugang zu unserem diversifizierten Materialportfolio für den automobilen Innenraum. Es bietet unseren Kunden signifikante Kostenvorteile und adressiert gleichzeitig mit seiner hochwertigen Oberflächenqualität die veränderten Bedürfnisse der Fahrzeugnutzer", erklärt Taku Ishida, General Manager der Engineering Plastics Division von Asahi Kasei Europe. Im Vergleich zu ähnlichen Materialien trägt die LEONA™ SG-Serie zu einem kosten- und energiesparenden Produktionsprozess bei. Darüber hinaus ermöglicht die hohe Fließfähigkeit dünnwandige Konstruktionen und eröffnet neben Möglichkeiten in der Materialeinsparung auch neue Freiheiten im Design.

Ein weiterer wichtiger Anwendungsbereich für LEONA™ SG ist der Ersatz von Metalldruckguss (Al, ZAMAK, etc.) in Bau-, Industrie- oder Möbelteilen, wodurch erhebliche Kostensenkungen und neue Designinnovationen möglich werden. Die LEONA™ SG-Serie ist Asahi Kasei‘s LEONA™-Sortiment Teil einer neuen teilaromatischen Polyamid-Familie. Neben SG umfasst diese auch UV-beständige Typen (SU-Serie) für Außenanwendungen und nicht-halogenierte flammgeschützte Typen (SN-Serie) mit UL94 V0-Klassifizierung für E&E-Anwendungen. Allen gemeinsam ist die unvergleichliche Kombination aus exzellenter Oberflächenqualität, einfacher Verarbeitbarkeit und hoher mechanischer Leistungsfähigkeit.

Weitere Informationen zu LEONA™ SG finden Sie auf der folgenden Seite:
https://asahikasei.group/eu/leona-sg/


Zur Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit mehr als 40.000 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 17,6 Milliarden Euro (2.170,4 Milliarden Yen) im Geschäftsjahr 2019 (1. April 2019 – 31. März 2020).

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/

Medienkontakt
Sebastian Schmidt
Public Communication Representative
Asahi Kasei Europe GmbH
Tel:    +49 (0) 211-3399-2058
Mail: sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu