Judgment of Chinese Patent Infringement Litigation Asahi Kasei vs. Shenzhen Xu Ran (旭冉) Electronic Co., Ltd. and Others Relating to Separator for Lithium Ion Secondary Battery

11.05.2020

In August 2018, Asahi Kasei Corporation (Headquarters: Chiyoda-ku, Tokyo; President: Hideki Kobori, hereinafter “Asahi Kasei”) had filed a patent infringement lawsuit based on the Chinese patent of separators for lithium ion secondary battery (Patent No.: ZL200680046997. 8) owned by Asahi Kasei with the Shenzhen Intermediate People’s Court. The lawsuit is directed against Shenzhen Xu Ran (旭冉) Electronic Co., Ltd. and Shenzhen Xu Ran (旭然) Electronic Co., Ltd. as joint defendants (hereinafter “Xu Ran Electronic”), two sellers of separator film for lithium ion secondary battery in Shenzhen, China, which act in China as distributors of W-SCOPE Co., Ltd.. With the lawsuit, Asahi Kasei is requiring Xu Ran Electronic to stop selling their “single-layer W-scope” battery separators in China and compensate Asahi Kasei for damages.

It is hereby notified that, the above claims of Asahi Kasei for patent infringement were supported by the court with judgment of April 2020 and Xu Ran Electronic was ordered to stop the sale of the infringing products indicated above and make compensation for the related damages. The judgment of the court is not final and can be appealed by Xu Ran Electronic.

Asahi Kasei will pay close attention to issues concerning its intellectual property rights and take specific measures proactively against any infringement when it deems necessary.

 

About Asahi Kasei

Asahi Kasei Corporation is a globally active diversified technology company with operations in the Material, Homes, and Health Care business. The Material division encompasses fibers & textiles, petrochemicals, performance polymers, performance materials, consumables, battery separators, and electronic devices. The Homes division provides housing and construction materials to the Japanese market. The Health Care division includes pharmaceuticals, medical devices, and acute critical care devices and systems. With approximately 39,283 employees around the world, the Asahi Kasei Group serves customers in more than 100 countries and achieved sales of 17.6 billion euros (2,170.4 billion yen) in the fiscal year 2018 (April 1, 2018 – March 31, 2019).

Asahi Kasei is “Creating for Tomorrow” with all operations sharing a common mission of contributing to life and living for people around the world.                                                                                                                             

For more information, visit:

https://www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/ and https://automotive-asahi-kasei.eu/.

Press Contact:
Sebastian Schmidt
Public Communication Representative
Asahi Kasei Europe GmbH
Tel:    +49 (0) 211-2806-8139
Mail: sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu

----------------------------------------------------------------------

Urteil in chinesischem Patentverletzungsrechtsstreit Asahi Kasei gegen Shenzhen Xu Ran (旭冉) Electronic Co., Ltd. und andere in Bezug auf
Separatoren für Lithium-Ionen-Sekundärbatterien

 

Asahi Kasei Corporation (Hauptsitz: Chiyoda-ku, Tokio; Präsident: Hideki Kobori, im Folgenden “Asahi Kasei”) hatte im August 2018 eine Patentverletzungsklage beim Shenzhen Intermediate People’s Court in China basierend auf dem chinesischen Patent von Asahi Kasei mit der Patentnummer ZL200680046997, welches Separatoren für Lithium-Ionen-Sekundärbatterien betrifft, eingereicht. Die Klage richtet sich gegen Shenzhen Xu Ran (旭冉) Electronic Co., Ltd. und Shenzhen Xu Ran (旭然) Electronic Co., Ltd. als gemeinsame Beklagte (im Folgenden “Xu Ran Electronic”), zwei Anbieter von Separator-Folien für Lithium-Ionen-Sekundärbatterien aus Shenzhen / China, die in China als Vertriebsunternehmen für W-SCOPE Co., Ltd. tätig sind. Mit der Klage begehrt Asahi Kasei von Xu Ran Electronic, den Verkauf der „einschichtigen W-scope” Batterieseparatoren in China einzustellen und Schadensersatz an Asahi Kasei zu zahlen.

Es wird hiermit darüber informiert, dass das Gericht mit Urteil von April 2020 die vorbezeichneten Ansprüche von Asahi Kasei wegen Patentverletzung bestätigt und Xu Ran Electronic dazu verurteilt hat, den Verkauf der vorbezeichneten Verletzungsprodukte einzustellen und die entsprechenden Schäden zu erstatten. Das Urteil des Gerichts ist noch nicht rechtkräftig und kann von Xu Ran Electronic mittels Berufung angefochten werden.

Asahi Kasei überwacht aufmerksam Angelegenheiten betreffend ihre gewerblichen Schutzrechte und ergreift, wo erforderlich, proaktiv spezifische Maßnahmen gegen jegliche Verletzung.

 

Zur Asahi Kasei Corporation

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit 39.283 Beschäftigten in aller Welt betreut die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte einen Umsatz von 17,6 Milliarden Euro (2.170,4 Milliarden Yen) im Geschäftsjahr 2018 (1. April 2018 – 31. März 2019).

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/ und https://automotive-asahi-kasei.eu/.

Medienkontakt
Sebastian Schmidt
Public Communication Representative
Asahi Kasei Europe GmbH
Tel:    +49 (0) 211-2806-8139
Mail: sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu